<<Zurück

RHODIO LOGES 200 mg Filmtabletten 60 Stück ++ Linderung von Stress-Symptomen Müdigkeit und Erschöpfung

RHODIO LOGES 200 mg Filmtabletten 60 Stück

Einzigartiger Spezialextrakt mit der bewährten Pflanzenkraft des Adaptogens Rhodiola rosea (Rosenwurz) zur Linderung von Stress-Symptomen wie Müdigkeit und Erschöpfung

  • Schutz: Macht den Körper widerstandsfähiger gegen negative Stress-Auswirkungen
  • Antrieb: Lindert akute Stress-Symptome wie Müdigkeit und Erschöpfung
  • Schnelle Wirkung: Erste positive Effekte sind bereits nach einem Tag messbar
  • Sehr gut verträglich: Keine Abhängigkeit oder Toleranz zu befürchten
  • Nachhaltig: Nur rhodioLoges® enthält einen Extrakt aus einem nordeuropäischen Anbau-Projekt und schont die durch Wildsammlung bedrohten Rosenwurz-Bestände

28,90 

inkl. 10% USt.

0,48  / Stück

Lieferzeit: 2-4 Werktage

Beschreibung

RHODIO LOGES 200 mg Filmtabletten 60 Stück

Einzigartiger Spezialextrakt mit der bewährten Pflanzenkraft des Adaptogens Rhodiola rosea (Rosenwurz) zur Linderung von Stress-Symptomen wie Müdigkeit und Erschöpfung

  • Schutz: Macht den Körper widerstandsfähiger gegen negative Stress-Auswirkungen
  • Antrieb: Lindert akute Stress-Symptome wie Müdigkeit und Erschöpfung
  • Schnelle Wirkung: Erste positive Effekte sind bereits nach einem Tag messbar
  • Sehr gut verträglich: Keine Abhängigkeit oder Toleranz zu befürchten
  • Nachhaltig: Nur rhodioLoges® enthält einen Extrakt aus einem nordeuropäischen Anbau-Projekt und schont die durch Wildsammlung bedrohten Rosenwurz-Bestände

rhodioLoges®  ist geeignet für alle, die…

  • sich müde und erschöpft fühlen
  • gestresst und überarbeitet sind
  • einer beruflichen und privaten Doppelbelastung ausgesetzt sind
  • in Erholungsphasen nicht abschalten können
  • unter großem Leistungsdruck stehen (Ärzte, Pflegekräfte, Manager etc.)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stress

Der Körper durchläuft in Zeiten hoher Belastung unterschiedliche Stadien, die wie folgt unterschieden werden:

  • Alarmphase: Der Körper schüttet Stresshormone aus und kommt auf Hochtouren.
  • Widerstandsphase: Der Körper versucht, sich der Belastung anzupassen.
  • Erschöpfungsphase: Hält der Stress dauerhaft an, kapituliert der Körper.

Ist der Körper Stress ausgesetzt, reagiert er mitunter stark. Kommt es so weit, dass die Erschöpfungsphase erreicht ist, sind Stress-Symptome wie Erschöpfung, Konzentrationsschwäche, Leistungseinbußen, Reizbarkeit und Schlafprobleme deutlich spürbar. Es heißt also, rechtzeitig gegensteuern. Ein Ausweg können Bewegungs- oder Entspannungsübungen, Maßnahmen zur Entschleunigung und die Anwendung von Adaptogenen sein.

Adaptogene

Adaptogene sind Inhaltsstoffe bestimmter Pflanzen, welche die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegenüber äußeren und inneren Stressauslösern erhöhen. Sie unterstützen den Organismus dabei, sich an gesteigerte körperliche und geistige Anforderungen sowie Belastungen zu adaptieren, d. h. sich anzupassen.
An diese drei Arten von Stressfaktoren kann sich der Körper anpassen und gestärkt werden:
Die erste Gruppe umfasst innere seelische Einflüsse u. a. negative und depressive Gefühle wie Angst und Anspannung. Zur zweiten Gruppe gehören äußere Einflüsse der Umwelt wie Hitze, Kälte, Schadstoffe sowie Lärm. Die dritte Gruppe beinhaltet zu hohe körperliche Belastungen, wie sie bei sportlichen Wettkämpfen oder Trainings auftreten. Denn auch Sport ist in gewisser Hinsicht Stress für den Körper.
Die Widerstandfähigkeit des Körpers wird gegenüber allen drei Stress-Gruppen erhöht. Auch gegenüber Mehrfachbelastungen, wie sie im Alltag durch z. B. familiäre und berufliche Verpflichtungen entstehen können, wird der Körper gestärkt.

Die Europäische Arzneimittel Agentur (EMA) hat einige Pflanzen als Adaptogene kategorisiert (u.a. Rosenwurz). Die speziellen Pflanzenstoffe heben laut EMA die unspezifische Abwehrkraft des Organismus an, sind sehr gut verträglich und normalisieren den Stoffwechsel. So bringen sie die unterschiedlichen Organsysteme zurück ins Gleichgewicht. Das bedeutet unter anderem, dass die Einnahme von Adaptogenen auch in belastenden und angespannten Situationen zur Ausgeglichenheit führt.
Adaptogene sind außerdem in der Lage, die aus Stress resultierende Müdigkeit und Erschöpfung zu lindern. Die ursächlich durch Stress beeinträchtigten Körperfunktionen werden wieder ins Gleichgewicht und zurück zur Normalität gebracht.

Bereits seit vielen hundert Jahren werden Zubereitungen aus Adaptogenen zur Kräftigung und Erhöhung der physischen und psychischen Leistungsfähigkeit in Skandinavien, dem Asiatischen Kontinent und darüber hinaus verwendet. Bereits 1947 prägte der Russische Arzt Nikolai Lazarev den Begriff „Adaptogene“ für Substanzen pflanzlichen Ursprungs, die die Widerstandskraft des Organismus unspezifisch gegen negative Einflüsse wie Stress steigern. Die Forschungen der nachfolgenden Jahre belegten dies und führten zum heutigen Anwendungsgebiet: der kurzfristigen Linderung von Stresssymptomen wie Erschöpfung und Schwächegefühl.

Eine klare Abgrenzung von Adaptogenen zu Stimulanzien bzw. Aufputschmitteln (wie Kaffee, Guarana und illegalen Amphetaminen) ist wichtig. Stimulanzien erhöhen kurzzeitig die Leistungsfähigkeit, jedoch immer gefolgt von einem Leistungseinbruch. Ganz im Gegensatz zu Adaptogenen, deren Wirkung keinen Leistungseinbruch nach sich zieht. Weil Adaptogene dem Körper ermöglichen, sich einer belastenden und fordernden Situation anzupassen. Der Organismus befindet sich demnach auch während der Stresssituation im Gleichgewicht und benötigt danach keine Erholungspause, die sich in einer verringerten Leistung zeigt. Adaptogene sind außerdem gut verträglich und es wurden – im Gegensatz zu einigen Aufputschmitteln – keine Nebenwirkungen oder Abhängigkeitspotenziale beobachtet.

Einnahme

2 x täglich 1 Filmtablette (morgens und mittags)

Inhaltsstoffe

Wirkstoff: 200 mg Trockenextrakt aus Rosenwurz-Wurzeln und Wurzelstock ( 1,5 – 5 : 1). Auszugsmittel: Ethanol 70 % (V/V).

Die sonstigen Bestandteile sind: Mikrokristalline Cellulose, Croscarmellose-Natrium, Maltodextrin, Maisstärke, Hypromellose, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat (pflanzlich) Ph.Eur., gereinigtes Wasser, Glycerol (85 %), Talkum, Calciumcarbonat (E170), Eisen(III)-oxid (E172), Riboflavin (E101)

Hinweise

rhodioLoges® 200 mg ist ein traditionelles Arzneimittel zur vorübergehenden Linderung von Stress-Symptomen wie Müdigkeits- und Schwächegefühl. Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Erfahrung für das Anwendungsgebiet registriert ist. rhodioLoges® 200 mg wird bei Erwachsenen ab 18 Jahren angewendet. Warnhinweise: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bitte Packungsbeilage beachten. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Packungsgröße: 60 Stück

Verbraucherinformation rhodioLoges

Stressfolder

Wir erweitern unsere Services und bieten Ihnen hier eine Bestellmöglichkeit via Formular an.

Schreiben Sie hier Ihre Nachricht/Bestellung an uns!
Sie können hier maximal drei Dateien (Fotos) hochladen

Das könnte dich auch interessieren