Organ Nieren / Blase

Blasenzeit: 15-17 Uhr
Nierenzeit: 17-19 Uhr
Jahreszeit: Winter

Die Nieren sind die „Kläranlage“ unseres Körpers. Sie reinigen das Blut, haben großen Einfluss auf diverse Blutparameter und sie sind für die Bildung und Ausscheidung des Harns zuständig.
Laut TCM sind die Nieren der Speicher unserer Essenz Jing, die wir bei unserer Geburt mitbekommen. Es gilt, diese Grundenergie, unsere Lebensenergie, möglichst lange zu bewahren und nicht zu verschwenden. Damit uns nichts so schnell „an die Nieren geht“, an unsere Substanz, ist es wichtig, dass wir uns nicht ständig körperlich und seelisch verausgaben. Der Schlaf vor Mitternacht tut uns sehr gut. Ein warmes, wohliges Fußbad entspannt und stärkt unser Immunsystem.

In der Harnblase wird das Nierenfiltrat, der Harn bis zur nächsten Entleerung gespeichert.
Um Entzündungen zu verhindern, ist Intimhygiene und Warmhalten wichtig.
Laut TCM ist die Blase das Hohlorgan der Niere. Die trüben Säfte des Dünndarms werden hier gesammelt und ausgeschieden. Auch die Blase freut sich über warme Füße und eine warme Nierengegend. So kann sie gemeinsam mit der Niere dafür sorgen, dass wir uns (selbst)sicher und frei von Ängsten fühlen. Trinken ist wichtig für unseren Körper, der Großteil des Tagesbedarfs sollte bis 17:00 getrunken werden, damit unser Schlaf nicht durch eine volle Blase gestört wird.

Das könnte dich auch interessieren