Luise: Urlaubsapotheke für Ausflüge ins Grüne oder Chillen auf Balkonien

„Was macht Ihr heuer im Sommer?“

Ich winke meiner Freundin vom Balkon aus in den gegenüberliegenden Garten zu. Sie erzählt mir vom Strandurlaub, der leider storniert werden musste und von der Vorfreude auf drei Wochen Urlaub im Salzkammergut. „Da kann mein Mann auf die Berge, ich liege am See, und Kinderprogramm gibt es auch. Radausflüge sind möglich, und sollte das Wetter nicht so toll sein, gibt es auch Alternativen.“ Bis dahin ist jedoch noch genügend zu erledigen, im Büro, Schulschluss, Familienbesuche stehen noch an. Und für den Urlaub sind auch noch Besorgungen zu machen.
So biete ich meiner Freundin an, ihr den Weg in die Apotheke abzunehmen. Ich wollte ohnehin wieder einmal persönlich in der Westend Apotheke vorbeischauen. Bei meinem letzten Notfall wurde ich ja „nur“ telefonisch bestens vom Apotheker meines Vertrauens beraten. Ach, wie bin ich froh, dass meine Allergie schon wieder besser ist.

Da ruft meine Mutter an. Sie meint, dass sie es in diesem Sommer vorzieht, daheim zu bleiben und Tagesausflüge zu machen. „Brauchst Du etwas aus der Apotheke?“ frage ich sie. „Mein kleines Notfallstascherl ist ziemlich leer. Könntest Du mir bitte ein paar Sachen mitbringen, Pflaster und eventuell eine kleine Tube Insektengel?“ flötet sie mir ins Ohr.

Ich schwinge mich auf mein Fahrrad und mache mich auf den Weg in die Westend Apotheke. Ich werde drei kleine Urlaubsapotheken zusammenstellen lassen, eine als Dankeschön für meine Mutter, die zweite als Mitbringsel für meine Freundin und auf meine eigene Gesundheit achte ich natürlich auch.
Beim Einbiegen in die Hietzinger Hauptstraße beginne ich zu grinsen in der Hoffnung, dass mein Lieblingsapotheker heute Dienst hat. Ich habe Glück, er ist da und begrüßt mich mit seinem zauberhaften Lächeln. Ich bitte ihn, mich bei der Zusammenstellung der Urlaubsapotheken zu beraten. Er stellt mir noch ein paar Fragen zu den betreffenden Personen, Aktivitäten, Aufenthaltsorten.
Eine Wohltat, sich gut beraten und aufgehoben zu wissen!

Ich freue mich sehr über das TCM-Granulat, das mir „mein“ Apotheker ans Herz gelegt hat. Zur Ruhe kommen ist jetzt genau, das was ich brauche. TCM ist also auch im Urlaub möglich, vor allem Yin tanken und Mitte stärken.

Tipps, die ich noch zum Weitergeben erhalte:
– Dauermedikamente nicht vergessen
– Fieberthermometer und ecard einpacken

Mit folgenden Rundum-versorgt-Paketen verlasse ich die Apotheke, schwinge mich zufrieden auf mein Fahrrad und bin schon gespannt, was die Beschenkten dazu sagen werden.
Auf meine Westend Apotheke ist einfach Verlass!

FAMILIEN-RUND UM SORGLOS-PAKET

  • Sonnenschutz für Groß und Klein
  • After Sun
  • Wunddesinfektionsspray
  • Pflaster in diversen Größen, elastisch und wasserfest
  • sterile Wundauflagen und Fixierbinden
  • Blasenpflaster
  • Wund- und Heilsalbe
  • Tabletten gg Durchfall, Elektrolytpräparat
  • Mittel gg. Fieber, Schmerzen und Entzündungen passend für Kinder und Erwachsene
  • Repellent (Anti-Mücken-Spray) und Insektengel
  • Zeckenzange
  • Lutschtabletten gg Hals- und Rachenentzündung
  • Nasenspray, Ohrentropfen
  • Händedesinfektionsgel
  • Verbandsset im Tascherl für Fahrradtouren mit Klettverschluss zum Befestigen am Fahrrad

MAMAS NOTFALLTASCHERL

  • Wunddesinfektionsspray
  • Pflaster in diversen Größen
  • Wund- und Heilsalbe
  • Händedesinfektionsspray mit Zitrone und Lavendel
  • Insektengel im praktischen Roll-On
  • Anti-Mücken-Armband
  • kl. Flasche Magentropfen
  • Notfall-Bonbons

ICH TU MIR GUTES AUF BALKONIEN-VERWÖHNSET

Dieser Artikel wurde nach bestem Wissen und Gewissen verfasst und ersetzt keinen Arztbesuch. Die Umsetzung jeglicher Tipps liegt in der Eigenverantwortung der Leserinnen und Leser.

 
 
Das könnte dich auch interessieren