Muttertag: So beginnt der Tag mit Lebensfreude

In unserem Kalender steht der Muttertag vor der Tür. Und an diesem Tag darfst Du Dich bewusst vom Shen leiten lassen. So heißt der Geist des Herzens. Shen steht für Bewusst-Sein und bewusstes Mensch-Sein. Er kontrolliert unser Denken und Fühlen. Auch wenn Du mit dem Mutter-Thema vielleicht haderst, eine bewusste Entscheidung für die Lebensfreude erleichtert das Gemüt und zaubert ein Lächeln ins Gesicht. Ist Dein Shen ausgeglichen, geht es dem Shen gut. Somit hat der Meister die anderen Geister unter Kontrolle und auch Dir geht es gut.

Ebenso der Blick auf den chinesischen Jahreskreis stimmt uns positiv ein. Es ist gerade die Dojo-Zeit. So werden in der TCM die Übergangszeiten zwischen den Jahreszeiten genannt. Sie sind immer dem Erdelement zugeordnet. Demnach sollen wir jetzt dankbar Rückschau halten auf die vergangenen Wochen und den Körper bewusst entlasten. Damit sorgt die Dojo-Zeit für innere Freude und stimmt uns optimistisch auf die kommende Jahreszeit ein – den Sommer. Und laut TCM-Kalender beginnt er schon Mitte Mai, auch wenn uns die Natur heuer zeigt, dass alles etwas verzögert ist.

Muttertag – starte den Tag bewusst mit positiven Gedanken und einem gesunden Frühstück

Fürs Muttertags-Frühstück oder auch jeden anderen Tag gibt es heute für Dich ein leichtes und aromatisches TCM-Rezept aus dem Buch „Die 5-Elemente-Küche für Naschkatzen“ von Dr. Claudia Nichterl.

AMARANTH-PANCAKES MIT HIMBEERJOGHURT

Zutaten (aus allen 5 Elementen) für 2 Portionen

Erde:

  • 2 Eier
  • 100 ml (Soja- od. Reis-)Milch
  • Mark einer Vanilleschote od. 2TL Bourbon-Vanillezucker
  • ca. 3 EL Kokosfett zum Ausbacken
  • 2 EL Honig

Metall:

  • ½ TL Kardamompulver

Wasser:

  • 100 ml Mineralwasser
  • 1 Prise Salz

Holz:

  • 100 g (Weizen- od. Dinkel-)Mehl
  • 200 ml (Schafmilch-)Joghurt
  • 125 g Himbeeren

Feuer:

  • EL Amaranth-Pops

Zubereitung:

  1. Die Eier mit Milch, Vanillemark oder Vanillezucker, Kardamompulver, Mineralwasser und Salz verquirlen.
  2. Das Mehl mit den Amaranth-Pops zugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  3. In einer beschichteten Pfanne etwas Kokosfett erhitzen und aus jeweils 2 EL Teig kleine Palatschinken ausbacken.
  4. Joghurt mit den Himbeeren pürieren und mit Honig abschmecken.
  5. Hmmm…Lecker! Guten Appetit!

(Geschenk)ideen zum Muttertag

Bist Du noch auf der Suche nach einem kleinen Geschenk? Komme bei uns in der Westend Apotheke vorbei, wir beraten Dich gerne, wie Du Deiner Lieblingsmama, Oma, Tante, … eine Freude bereiten kannst. Oder lasst Dich von unserem Blogartikel „Danke an alle Mamas!“ zu weiteren Ideen inspieren.

Wir wünschen Dir gutes Gelingen und einen glücklichen und lebensfrohen Muttertag!


Quellen:

  • Dr. Weidinger: Die chinesische Hausapotheke
  • Dr. Nichterl:  Die 5-Elemente-Küche für Naschkatzen

****************
Dieser Artikel wurde nach bestem Wissen und Gewissen verfasst und ersetzt keinen Arztbesuch. Die Umsetzung jeglicher Tipps liegt in der Eigenverantwortung der Leserinnen und Leser.

 
Das könnte dich auch interessieren