<<Zurück

Sommerliche Hitze und ein erfrischendes Rezept

Ganz schön heiß ist es in den letzten Tagen. Es ist nicht immer einfach, gut durch diese Hitzewelle durchzukommen. Wichtig ist auf alle Fälle, gut auf Deine Körpersäfte zu achten. Ausreichend Trinken ist nur ein wichtiger Punkt. Die traditionell chinesische Medizin (TCM) rät auch, Dein Blut zu nähren mit roten, saftigen Nahrungsmitteln wie Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Ribisel, Kirschen, Karotten, Tomaten, … – am besten saftig verarbeitet und nicht nur als Rohkost. So kühlt Dein Verdauungsfeuer nicht gänzlich ab. Deine Mitte bleibt gestärkt, das ist wichtig.

Heute gibt es ein erfrischendes Rezept von unserer PKA und Tortenmeisterin Jessica Preissl. Sie teilt eines ihrer Lieblingsrezepte mit Dir, Cheesecake mit warmer Erdbeersauce.
Die Kombination aus erfrischendem Topfen und sommerlich roten Beeren in gekochter Form sind eine tolle Sommer-Süßigkeit.

Cheesecake à la Jessi

Zutaten:

  • 250 g Frischkäse
  • 250 g Topfen
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 180°C Heißluft vorheizen
  2. Eier und Zucker schaumig schlagen
  3. Frischkäse und Topfen einrühren
  4. Vanillepuddingpulver ebenfalls unterrühren
  5. die Masse in eine gefettete Springform (Ø 26cm) geben und ca. 50 min backen
  6. in der Form auskühlen lassen

Erdbeersauce:

250 g Erdbeeren pürieren und einmal aufkochen lassen.

Variationsmöglichkeiten:

  • Du kannst fettreduzierte Produkte bei Frischkäse und Topfen wählen, das macht den Cheesecake weniger mächtig.
  • Zucker kann durch Birkenzucker ersetzt werden.
  • Und natürlich sind Dir auch bei der Wahl der Beeren keine Grenzen gesetzt, nutze die Fülle des Sommers!

Wir aus der Westend Apotheke wünschen Dir gutes Gelingen beim Backen und eine genussvolle Runde mit Deinen Herzensmenschen, denn das ist die Energie des Sommers!

Dieser Artikel wurde nach bestem Wissen und Gewissen verfasst und ersetzt keinen Arztbesuch. Die Umsetzung jeglicher Tipps liegt in der Eigenverantwortung der Leserinnen und Leser.

Das könnte dich auch interessieren